Frühere Aktivitäten der Botschaft

Neue Standort El Agustino

Stadtteil El Agustino wird bald der neue Standort einer von Spendern aus Deutschland getragenen Poliklinik des gemeinnützigen Vereins „Espíritu Santo“ haben.

Eine Baulücke im ärmlichen Stadtteil El Augustino in Lima wird bald der neue Standort einer von Spendern aus Deutschland getragenen Poliklinik des gemeinnützigen Vereins „Espíritu Santo“ sein.

Perumin 2017

Mit einer wichtigen deutschen Teilnahme endete die Bergbaumesse PERUMIN 2017

En la feria tecnológica EXTEMIN, participaron 354 empresas extranjeras en 16 pabellones internacionales. Con la presencia de casi 40 empresas alemanas, Alemania fue uno de los pabellones más extensos y visitados en EXTEMIN.

Begegnung der Deutschsprachigen Gemeinschaften Lateinamerikas in Oxapampa

In Oxapampa fand der Kongress der Deutschsprachigen Gemeinschaften Lateinamerikas statt

Oxapampa und Pozuzo sind zwei im 19. bzw. frühen 20. Jahrhundert von deutschsprachigen Auswanderern gegründete Gemeinschaften, in denen sich deutsche und österreichische Traditionen sowie teilweise auch die deutsche Sprache bis heute gehalten haben.

La Agenda 2030 – es nuestro compromiso

La Agenda 2030 – es nuestro compromiso

Im Rahmen des diesjährigen Mitarbeitertreffens der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, das am 14. und 15. September stattfand, wurde die Agenda 2030 und deren Kernstück, die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung thematisiert. Die zweitägige Veranstaltung wurde u.a. durch Wirtschaftsreferent Thomas Schmitt und den Referenten für Entwicklungszusammenarbeit, Paul Garaycochea eröffnet.

Präsentation des Buches „Buenas prácticas de las defensorías del pueblo de Bolivia, Colombia, Ecuador y Perú en procesos de consulta previa"

Präsentation des Buches „Buenas prácticas de las defensorías del pueblo de Bolivia, Colombia, Ecuador y Perú en procesos de consulta previa"

Der Geschäftsträger der Deutschen Botschaft, Dr. Thomas Schmitt, bezeichnet die vorherige Konsultation als ein wichtiges Instrument für die Demokratie, Prävention von Konflikten, soziale Integration und nachhaltige Entwicklung.

XV Encuentro de Comunidades de habla alemana de América Latina

"Begegnung der Gemeinschaften deutscher Sprache in Lateinamerika"

Der peruanische Vizeaußenminister Nestor Popolizio hatte zu einem Event im Herzen der Hauptstadt Lima eingeladen. Dabei wurde angekündigt, dass die diesjährige "Begegnung der Gemeinschaften deutscher Sprache in Lateinamerika" vom 27.-30.9. 2017 in Oxapampa, Peru, stattfinden wird.

Empfang Gemeinden der Region Putumayo

Botschafter Ranau empfing Dorfvertreter aus Gemeinden der Region Putumayo

Botschafter Ranau empfing am 13. Juli 2017 Dorfvertreter aus 23 indigenen Gemeinden der Region Putumayo nahe Yaguas.

Pampa Galeras

"Goldene Hochzeit" im Bereich Naturschutz: zweifache Auszeichnung Deutschlands durch peruanischen Präsidenten

Im Rahmen der 50 Jahr Feier des Nationalen Schutzgebiets „Pampa Galeras Bárbara D´Achille“ in der Region Ayacucho, Provinz Lucanas, überreichte der peruanische Präsident, Pedro Pablo Kuczynski, der deutschen Entwicklungszusammenarbeit eine Auszeichnung für die Unterstützung bei der Einrichtung und dem nachhaltigem Management von nationalen Schutzgebieten. Gleichzeitig ernannte der peruanische Präsident den deutschen Botschafter zum Ehren-Parkwächter.

Spende für Ayacucho

Die deutsche Botschaft in Lima stiftet Fußbälle für die Förderschule in Luricocha – Huanta

Gemeinsam mit der Vereinigung Armonía Huanta organisierte die Botschaft die Durchführung einer Spendenaktion für die Sonderschule CEBA Luricocha-Huanta im Bezirk Ayacucho.

Empfang auf der Meteor

Das deutsche Forschungsschiff „Meteor“ in Callao

Lo primero que pudieron comprobar los más de 100 invitados, es que el Meteor es un laboratorio flotante. Recibidos por su Capitán el Sr. Jan F. Schubert,  el Encargado de Negocios a.i. Dr. Thomas Schmitt; el Viceministro de Pesquería del Ministerio de la Producción, Héctor  Soldi;  el Presidente del Consejo Directivo del  Instituto del Mar del Perú, Sr. Javier Gaviola, entre tantos notables invitados, pudieron recorrer parte de sus 400 mts cuadrados de laboratorios.

Entrevista al Embajador J. Ranau

Interviews des Botschafters Ranau im Rahmen der (entwicklungspolitischen) Zusammenarbeit

Recientemente, en el contexto de la cooperación entre Alemania y el Perú, el Embajador Jörg Ranau ofreció dos entrevistas casi simultáneas a PAGE PERÚ represenada por su Coordinador Nacional Miguel Ángel Beretta y a Gisela Becerra, reportera de América Verde de América Televisión.

Hilfe für Notmaßnahmen in Peru

Bundesrepublik Deutschland erhöht Hilfe für Notmaßnahmen in Peru um 200.000 Euro: Wiederherstellung von Wasserver- und Abwasserentsorgung in den Bezirken Piura und Castilla

Finanziert werden Ersatzteile, Ausrüstung und qualifiziertes Personal.  So sollen in Zusammenarbeit mit dem städtischen Wasserversogungsunternehmen Sedapal fünf Experten nach Piura und Castilla entsan...

Logo Humanitäre Hilfe

Humanitäre Hilfe aus Deutschland für Peru

Die Bundesrepublik Deutschland leistet im Rahmen eines Soforthilfe-Projekts mit dem Deutschen Roten Kreuz bilaterale Hilfe im Umfang von bis zu 225.000 EUR.  Die Hilfe beinhaltet Wasserversorgung und ...

Besuch StS R Bomba 2017

Der deutsche Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur, Rainer Bomba, besuchte Lima

Als letzte Station einer längeren Lateinamerikareise besuchte der deutsche Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur, Rainer Bomba, am 23./24. März Lima. Begleitet wurde er von einer großen Wirtschaftsdelegation aus dem Transportsektor.

AHK & AESA

Die deutsch-peruanische Industrie- und Handelskammer und AESA entwickeln das erste Programm dualer Berufsausbildung im Bergbausektor

Die deutsch-peruanische Industrie- und Handelskammer und AESA Infraestructura y Minería unterzeichneten ein Abkommen, um das in Deutschland erfolgreiche System der dualen Berufsausbildung auch in Peru zu implementieren – das erste Abkommen dieser Art.

Cóctel benéfico “Hogar Beato Padre Enrique Rebuschini”

Benefiz-Cocktail für das „Hogar Beato Padre Enrique Rebuschini” in die Residenz

Am 22. Februar luden die Ehefrau des Deutschen Botschafters, Heike Ranau, und die Ehefrau des Deutschen Verteidigungsattachés, Frau Maxime Jantos, zu einem Benefiz-Cocktail für das „Hogar Beato Padre Enrique Rebuschini” in die Residenz ein.

Deutsch-peruanische Handelskammer startet ins Jahr 2017 - mit großen Erwartungen an den deutsch-peruanischen Wirtschaftsaustausch

Als Auftakt ihrer Arbeit für das Jahr 2017 veranstaltete die deutsch-peruanische Industrie- und Handelskammer am 26. Januar den traditionellen Willkommensempfang für Mitglieder und Freunde der Kammer.

Verdienstkreuz Pedro Cateriano

Ehemaliger Premierminister Perus, Pedro Cateriano, erhält das Bundesverdienstkreuz

Der deutsche Botschafter in Peru, Jörg Ranau, zeichnete den ehem. Premierminister Perus, Pedro Cateriano Bellido, mit dem Bundesverdienstkreuz, während einer Zeremonie mit seiner Familie, Freunde und Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, aus.

La Candelaria

Botschafter Jörg Ranau besucht Arequipa

Am 4. und 5. Februar 2017 reiste  Botschafter Ranau mit seiner Ehefrau Heike in das von einem deutsch geführten Bergbauunternehmen gegründete Dorf Rolf Laumer (Provinz Arequipa).

Die deutsche Bundesregierung erteilt zusätzliche 15 Millionen Euro die Erhaltung peruanischer Schutzgebiete

Am Montag, den 19. Dezember 2016, übergab der Botschafter der Bundesrepublik  Deutschland  in Lima, Herr Jörg Ranau der peruanischen Umweltministerin Frau Elsa Galarza und dem Vertreter der nationalen Schutzgebietsbehörde, Herrn Pedro Gamboa, eine Verbalnote,  mit der ein zusätzlicher Zuschuss in Höhe von 15 Mio. Euro finanzielle Zusammenarbeit zugesichert wird.

Deutsche Bundeswehr über Perú

Die Deutsche Luftwaffe über den Wolken Perus

Peru bietet nicht nur den Touristen eine enorme Vielfalt und Abwechslung, nein auch Piloten können in Peru noch eine Menge lernen.