Deutsch-peruanischer Gegenwertfonds

Der Deutsch-Peruanische Gegenwertfonds (Fondo Contravalor Perú – Alemania) wurde ins Leben gerufen, um mit Schuldenumwandlungsmitteln lokale Projekte zur nachhaltigen Verminderung von Armut zu unterstützen.

Mit dem deutsch-peruanischen Gegenwertfonds können Projekte mit folgenden konkreten Zielsetzungen gefördert werden: 

- Förderung der Leistungsfähigkeit von Kommunalverwaltungen und der Bürgerbeteiligung auf lokaler Ebene; 

- Erweiterung und Verbesserung der Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung im ländlichen Raum; 

- Verbesserung von Bewässerungssystemen in der kleinbäuerlichen Landwirtschaft; 

- Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur (ländliche Verkehrswege und Brückenbau); 

- Förderung integrierter Müllentsorgung auf kommunaler Ebene (inklusive Mülltrennung und Recycling); 

Die Projektauswahl erfolgt im Rahmen von Teilnahmewettbewerben mit klar definierten Auswahlkriterien. 

Weiterführende, externe Links:

 Deutsch-peruanischer Gegenwertfonds:

Deutsch-peruanischer Gegenwertfonds

Deutsch-peruanischer Gegenwertfonds